8 Kirchen, 500 Christinnen & Christen aus 35 Nationen unter einem Dach: Zentrum für Migrationskirchen.

Certificate of Advanced Studies "Interkulturelle Theologie und Migration" Neues Angebot der Universität Basel zusammen mit den Landeskirchen für Mitarbeitende und Leitende in reformierten Kirchgemeinden, die mit Mitgliedern aus Migrationskirchen lernen, diskutieren und neue Wege gehen möchten.

Die globalisierte Gesellschaft klopft an die Türen der Kirchgemeinde – die „neuen“ Protestanten aus allen Kontinenten tragen ihren Glauben, ihr Feuer und ihre Fragen an die Reformierten. Dieser Kurs ab September 2016 bis Juni 2017 bietet Grundlagen zu Theologie, Ökumene, interreligiöser Dialog gemeinsam mit Menschen aus Migrationskirchen. Kurssprache ist Deutsch, mit regionalen Treffen zur Vertiefung der Wochenenden (Freitagabend-Samstagabend) mit Dozierenden der Universität. Keine Matura erforderlich, Nähere Informationen bei Fachstelle Weltweite Kirche.

Ich freue mich, in einem persönlichen Gespräch mehr über den Kurs und die Möglichkeiten einer Teilnahme zu berichten. Dinah Hess, Leiterin Zentrum für Migrationskirchen

Zur Webseite bitte

hier klicken